committed to historic Baptist & Reformed beliefs

 

Glaubensbekenntnis von 1689

 

KAPITEL 24: ?er die staatliche Obrigkeit

1. Gott, der oberste Herr und K?ig der ganzen Welt, hat zu seiner eigenen Ehre und zum ?fentlichen Wohl1 staatliche Obrigkeiten unter sich ?er das Volk eingesetzt.2 Zu diesem Zweck hat er sie mit der Gewalt des Schwertes ausger?tet, um diejenigen, die Gutes tun, zu sch?zen und zu ermutigen und um die ?elt?er zu bestrafen.3

1. 1Mose 6,11-13 verglichen mit 9,5-6; Ps 58,2-3; 72,14; 82,1-4; Spr 21,15; 24,11-12; 29,14.26; 31,5; Hes 7,23; 45,9; Dan 4,24; Mt 22,21; R? 13,3-4; 1Tim 2,2; 1Petr 2,14.
2. Ps 82,1; Lk 12,48; R? 13,1-6; 1Petr 2,13-14.
3. Gen 9,6; Spr 16,14; 19,12; 20,2; 21,15; 28,17; Apg 25,11; R? 13,1-4; 1Petr 2,14.

2. Es ist Christen erlaubt, ein obrigkeitliches Amt anzunehmen und auszu?en, wenn sie dazu berufen werden.4 Da es vor allem ihre Aufgabe ist, Gerechtigkeit und Frieden gem? den guten Gesetzen eines jeden Staates und Gemeinwesens aufrechtzuerhalten,5 sind sie zu diesem Zweck auch jetzt unter dem Neuen Bund berechtigt, aus gerechten und notwendigen Anl?sen Krieg zu f?ren.6

4. 2Mose 22,8-9; 28-29; Daniel; Nehemia; Spr 14,35; 16,10.12; 20,26.28; 25,2; 28,15-16; 29,4.14; 31,4-5; R? 13,2.4.6.
5. 2Sam 23,3; Ps 82,3-4.
6. Lk 3,14; R? 13,4.

3. Staatliche Obrigkeiten sind von Gott f? die zuvor genannten Ziele eingesetzt worden. Wir sollen ihnen in allen rechtm?igen Dingen, die sie befehlen,7 im Herrn untert?ig sein,8 nicht nur um der Strafe, sondern auch um des Gewissens willen.9 Jeder f?lige Zoll, alle f?ligen Steuern und Abgaben sollen entrichtet und geb?rende Ehre erwiesen werden,10 ebenso sollen wir F?bitte tun und f? K?ige und alle, die Macht aus?en, beten, damit wir unter ihnen ein ruhiges und friedliches Leben in aller Gottesfurcht und Ehrbarkeit f?ren k?nen.11

7. Dan 1,8; 3,4-6.16-18; 6,5-10.22; Mt 22,21; Apg 4,19-20; 5,29.
8. Spr 16,14-15; 19,12; 20,2; 24,21-22; 25,15; 28,2; R? 13,1-7; Tit 3,1; 1Petr 2,13-14.
9. R? 13,5-7; 1Petr 2,17.
10. Mt 22,17-22; R? 13,6.7; 1Petr 2,17.
11. Jer 29,7; 1Tim 2,1-4 1-2.

 
 
The Reformed Reader Home Page 


Copyright 1999, The Reformed Reader, All Rights Reserved